Diplomatie

Die Regeln der erweiterten Marktwirtschaft sehen einen Kampf jeder gegen jeden vor.

In einigen Spielen besteht die Möglichkeit einen Waffenstillstand zu schließen. In diesem Fall beschiessen sich die Schiffe nicht mehr, die Sicht der Karte wird aber nicht geteilt.

Ein Bündnis wird geschlossen, indem beide Spieler einen entsprechenden Vorschlag mit den Befehlen abgeben. Änderungen in Bündnissen wirken jeweils ab Beginn des nächsten Zuges aus und können jederzeit beendet werden.

Sobald ein Spieler das zentrale Feld in der Mitte besetzt wird, kann dieser Spieler keine Büdnisse mehr auflösen. Neue Bündnisse können aber geschlossen werden und auch alle anderen Spieler können nach Lust und Laune ihre diplomatischen Beziehungen zueinander ändern. Bei einem Sieg werden die Ruhmpunkte für den Sieg zwischen den Bündnispartnern aufgeteilt.

Welche Optionen gibt es:

  • Teamplay: Von Beginn an sind die Spieler in feste Teams eingeteilt. Sie teilen ihre Informationen auf der Karte, kämpfen, siegen oder verlieren gemeinsam. Diese Teams können nicht verändert werden.
  • ohne Diplomatie: Jeder gegen Jeden, es können keine Bündnisse geschlossen werden.
  • mit Diplomatie: Bündisse können jederzeit geschlossen und beendet werden. Nur der aktuelle Siegspieler kann keine Bündnisse lösen.